Skiweekend 2018 – Turner im Schnee

Die Hüntwangemer Unterländer staunten nicht schlecht, als sie bereits bei der Anreise gegen den Winter ankämpfen mussten, aber alle mit etwas Glück und fahrerischem Können das stark verschneite Arosa gut erreichten.

Vom 19.-21.01.18 gastierten wir mit 20 Turnerinnen und Turner in der Mountain Lodge, nur einen Katzensprung von der Tal-Abfahrt des Weisshorns entfernt.

Während den ersten beiden Tagen genossen wir vor allem in der ersten Tageshälfte ordentliches Wetter und super Pistenverhältnisse. Aber auch der am Abend einsetzende Schneefall liess sich bei einem gemütlichen Beisammensein im berühmter KuhBar gut aushalten. So kam neben der sportlichen Verausgabung auch das Gesellige nicht zu kurz. Nach einem kurzen Spaziergang mit anfänglichen, aber unerklärlichen Orientierungsschwierigkeiten erreichten wir von unserer Unterkunft aus bereits Arosa Downtown, wo am Abend im «LOS» so richtig etwas los war. Bei rockiger Musik und einen DJ im Schottenrock konnte prächtig das Tanzbein geschwungen und den Geburtstag unseres Altpräsidenten gefeiert werden.

Wir trauten jedoch unseren Augen kaum, als am letzten Morgen alle unsere Fahrzeuge unter einer dicken weissen Decke zu verschwinden schienen und riesige Flocken schier endlos vom Himmel fielen. Nur die Hartnäckigsten unter uns trauten sich bei starkem Schneegestöber und wenigen Liften in Betrieb erneut auf die Piste, während die Restlichen einen eigenen Wettkampf ausfochten beim Ausgraben der Autos oder dem nervenaufreibenden Anbringen der Schneeketten. Abschliessend verbrachten wir ein geselliges Mittagsessen im Vetterstübli, bevor wir uns geduldig auf einen langen, aber sicheren Heimweg machten, beeindruckt von der Natur und dankbar wieder einmal einen richtigen Winter angetroffen zu haben.

 

Ein grosses Dankeschön dem Organisator!